Bodensee: Burg Meersburg - Ferienwohnung Bodensee Hangst
Moderne Ferienwohnungen für 2 bis 5 Personen, 300m zum Bodensee. Mit Garten, Grill & Netflix für Familien, Paare & Hunde. Perfekte Ausgangslage für Ausflüge
15829
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15829,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.3,vc_responsive
 

Burg Meersburg

Burg Meersburg

 

Die Burg Meersburg ist die älteste bewohnte deutsche Burg in Privatbesitz und das Wahrzeichen der Stadt und der Region und eine Attraktion am Bodensee. Eigentümer und Schloßherr ist Vinzenz Naeßl-Doms.

 

Der Zugang zur Burg befindet sich in der Oberstadt. Hat man die Zugbrücke erst einmal überschritten, wird man sofort von diesem Gebäude und der Atmosphäre des Mittelalters gefangen genommen. Ein Rundgang führt sie durch mehr als 30 eingerichtete Räume, u.a. eine alte Burgküche, einen mittelalterlichen Wohntrakt, Waffenhalle, Rittersaal, Burgverlies, Stall, Kapelle und vieles Interessantes mehr. Die meisten Räume könnt ihr selbständig erkunden. Im Rahmen verschiedener Themenführungen, die angeboten werden, kommt ihr auch vereinzelt in Räume, welche ihr alleine nicht sehen können.

 

Die Karten für das Burgmuseum sind direkt in der Torwache neben der Burg zu kaufen. Die Öffnungszeiten sind täglich von 9.00 Uhr bis 18.30 Uhr. Bitte beachtet, dass ihr mindestens 1 bis 2 Stunden für eine Besichtigung einplanen solltet.

 

In der Burg befindet sich auch ein Burgcafé in einem großen barocken Saal. Bei schönem Wetter kann man die herrliche Aussicht auf den Bodensee und die Berge auch von der Café-Terrasse aus genießen. Leckere Torten und Kuchen gehören hier zum Angebot genauso wie eine Vesperkarte. Möchtet ihr nur in dieses Café, könnt ihr eine preisgünstige Minieintrittskarte lösen. Der Preis wird euch bei Einkehr auf euren Verzehr angerechnet. Mit einer regulären Eintrittskarte für das Museum dürft ihr mit dieser selbstverständlich auch ins Café.

 

Auf die Mitnahme von Kinderwagen solltet ihr lieber verzichten, da ihr mehrere Treppen überwinden müsst. Solltet ihr dennoch einen Kinderwagen mitnehmen möchten, könnt ihr diesen im Eingang zum Museum abstellen.